Kiel
Tel. +49 431 / 77 54 09-00

Hamburg (Zweigstelle)
Tel. +49 40 / 35 01 65-94

Berlin (Zweigstelle)
Tel. +49 30 / 80 49 42-10

Lösungen entwickeln


Interessen durchsetzen


Werte schaffen

Dr. iur. Benjamin Pfannkuch

Dr. ju. Benjamin Pfannkuch

Rechtsanwalt

CV

Studium der Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und Université de Genève

Referendariat im Bezirk des OLG Schleswig, in Brüssel und in Hamburg

Promotion zum Thema „Erforderlichkeit übergebietlicher wirtschaftlicher Tätigkeit der Gemeinden zur Daseinsvorsorge”

Rechtsanwalt seit 2011

Veröffentlichungen

Beiträge in Fachzeitschriften

Verfassungsreform in Schleswig-Holstein – Kooperation norddeutscher Länder statt Nordstaat, NordÖR 2014, 101-109 (gemeinsam mit Christoph Brüning, Dennis Bloch)

Inhouse-Vergabe und interkommunale Zusammenarbeit nach den neuen Vergaberichtlinien, Die Gemeinde 2014, 186 – 191

Vergaberechtliche Risiken bei der kommunalen Zusammenarbeit – Handlungsbedarf für den Gesetzgeber?, Die Gemeinde 2015, 65 – 75

Neuausschreibungspflicht bei Vertragsänderung (gemeinsam mit Christoph Brüning), VergabeR 2015, 144 – 153

Compliance in der Wasserwirtschaft – Teil 1: Wasserversorgung (gemeinsam mit Christian Kahle), KommJur 2015, 121 – 128

Compliance in der Wasserwirtschaft – Teil 2: Abwasserentsorgung (gemeinsam mit Christian Kahle), KommJur 2015, 164 – 171

Landesrechtlicher vergabespezifischer Mindestlohn und bundesweiter Mindestlohn im Vergabeverfahren, VergabeR 2015, 631 – 641

„No Spy“ im Vergabeverfahren – Entscheidungsbesprechung Vergabekammer Schleswig-Holstein, Beschluss vom 06.05.2015 – VK SH 04/15, ZfBR 2015, 670 – 671

Vergaberechtliche Aspekte bei der Flüchtlingsunterbringung und –versorgung, Die Gemeinde 2015, 253 - 256

Beihilferechtliche Risiken bei der Inhouse-Vergabe, NZBau 2015, 743 - 752

Kommunalaufsichtliche Anweisung zur Festlegung eines bestimmten Kreisumlagesatzes - Entscheidungsbesprechung BVerwG, Urteil vom 16.06.2015 – 10 C-13/14, NVwZ 2016, 72 – 79

Vertragsänderungen während der Vertragslaufzeit nach § 132 GWB, KommJur 2016, 448-452

Die Neuregelung des Vergaberechts im Unterschwellenbereich: Die Unterschwellenvergabeordnung, Die Gemeinde 2017, 74-79

Das bundesrechtliche Wettbewerbsregister – Überblick und Bedeutung im Vergabeverfahren, ZfBR 2018, 342 – 345

Vorabinformation und Rechtsschutz im Vergaberecht auch unterhalb der EU-Schwellenwerte? Zugleich Besprechung des Urteils des OLG Düsseldorf vom 13.12.2017 – I – 27 U 25/17, Die Gemeinde 2018, 164 – 165

Anforderungen an die Selbstreinigung nach der Rechtsprechung des EuGH - Zugleich Besprechung des Urteils des EuGH vom 24.10.2018 – C-124/17 (Vossloh Laeis). VergabeR 2019, 139 – 145

Aktuelle Entwicklungen in der vergaberechtlichen Rechtsprechung, Die Gemeinde 2019, 94 - 98


Bücher

Erforderlichkeit übergebietlicher wirtschaftlicher Tätigkeit der Gemeinden zur Daseinsvorsorge, Diss. iur., Frankfurt am Main 2013

Kommentierung zu § 51 VgV und § 36 UVgO, in: Müller-Wrede (Hrsg.), VgV/UVgO einschließlich VergStatVO, Köln 2017

Mitarbeit Kommentierung Prof. Dr. Christoph Brüning zu §§ 149 – 154 GWB, in: Byok/Jaeger (Hrsg.), Kommentar zum Vergaberecht, 4. Auflage, Frankfurt/Main 2018

Weitere Tätigkeiten, Mitgliedschaften

Mitarbeit bei vergaberechtlichen Kommentaren

Vortragstätigkeit und Inhouse-Seminare, insbesondere zum Vergaberecht

Mitglied im Deutschen Vergabenetzwerk

Mitglied in der Lorenz von Stein-Gesellschaft

Datenschutzbeauftragter (TÜV zertifiziert)

Fremdsprachen: Englisch, Französisch

Öffentliches Wirtschaftsrecht Vergaberecht Datenschutzrecht